Ladekabel-Reiniger
UPE
9,65 €

Produktdetails

  • geeignet für Kabelquerschnitte von 11 bis 16 mm
  • In der Kunststoffbox befindet sich ein Reinigungsschwamm, der frei eingelegt ist und aufgrund der Vorspannung
    hält

 

Mobile Wallbox von NRGkick Überall-laden
UPE
1.149 €

Produktdetails

  • geeignet für alle Elektroautos und Plug-in-Hybrid
  • Skalierbare Ladeleistung von 3,7 kW (1-phasig und 16 A) bis 11 kW (3-phasig und 16 A)
  • 5m Kabel
  • NRGkick Überall-laden-Set 16A bestehend aus NRGkick 16A, Transporttasche und Adapterset 16A
Webasto Ladestation Pure Wallbox 11KW
UPE
593,64 €

                                                                          zzgl. Montage

Produktdetails

  • geeignet für alle Elektroautos und Plug-in-Hybride mit Typ-2-Stecker
  • 4,5m Kabel
  • Skalierbare Ladeleistung von 3,7 kW (1-phasig und 16 A) bis 11 kW (3-phasig und 16 A)
  • Made in Germany

FAQs

Für wen ist der Umweltbonus?

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Unternehmen mit kommunaler Beteiligung
  • Stiftungen
  • Körperschaften
  • Vereine

Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?

Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes.
Das Fahrzeug muss spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides zugelassen worden sein.

  • Neuwagen, die nach dem 3. Juni 2020 zugelassen wurden
  • Gebrauchtwagen, die erstmalig nach dem 4. November 2019 oder später zugelassen wurden und deren Zweitzulassung nach dem 3. Juni 2020 erfolgt
  • Fördersätze für Elektrofahrzeuge – Nettolistenpreis unter 40.000 Euro, Elektro 6.000 € und zusätzlich den Sehner Elektrobonus
  • Fördersätze für Elektrofahrzeuge – Nettolistenpreis über 40.000 Euro, Elektro 5.000 € und zusätzlich den Sehner Elektrobonus

Wie funktioniert das?

Hier gelangen Sie zum Antragsverfahren

Für wen ist der Umweltbonus?

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Unternehmen mit kommunaler Beteiligung
  • Stiftungen
  • Körperschaften
  • Vereine

Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?

Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes.
Das Fahrzeug muss spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides zugelassen worden sein.

  • Neuwagen, die nach dem 3. Juni 2020 zugelassen wurden.
  • Gebrauchtwagen, die erstmalig nach dem 4. November 2019 oder später zugelassen wurden und deren Zweitzulassung nach dem 3. Juni 2020 erfolgt ist.
  • Fördersätze für Hybridfahrzeuge – Nettolistenpreis über 40.000 Euro, Hybrid 3.750 € und zusätzlich den Sehner Elektrobonus
  • Fördersätze für Hybridfahrzeuge – Nettolistenpreis unter 40.000 Euro, Hybrid 4.500 € und zusätzlich den Sehner Elektrobonus

Wie funktioniert das?

Hier gelangen Sie zum Antragsverfahren

Für wen ist der BW.e Gutschein?

  • Fahrschulbetriebe
  • Carsharing-Unternehmen
  • Pflege- und Sozialdienste
  • Einzelunternehmer
  • Einzelkaufmann, Freiberufler
  • Gbr, GmbH, AG
  • Partnerschaftsgesellschaft
  • Handels & Unternehmergesellschaft
  • Körperschaft des öffentl. Rechts
  • Stiftungen, Vereine
  • Genossenschaften
  • Bürgerbusvereine
  • Unternehmen mit ÖPNV-Servicefahrzeugen
  • Gewerbetreibende und Handwerker mit Lieferverkehr
  • Wach- und Sicherheitsdienste
  • Kommunale Betriebe
  • Medizinische Dienste
  • Kommunen, Landkreise

Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?

Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes.

  • In Baden-Württemberg ansässig sind.
  • Ihr E-Fahrzeug mindestens drei Jahre lang überwiegend im Bundesland unterwegs ist.

Wie funktioniert das?

Hier gelangen Sie zum Antragsverfahren

Für wen ist der Umweltbonus?

  • Privat und Gewerbe

Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?

Speziell von geräuscharmen Elektroautos ausgehende Gefahren für Verkehrsteilnehmer sollen durch den Zuschuss für den Einbau eines Warnsignals kompensiert werden. Die Förderhöhe hierfür beträgt pauschal 100 Euro.

Wie funktioniert das?

Hier gelangen Sie zum Antragsformular

Ladestation Bonus
 
Bund fördert mit 900 Euro den Kauf und Installation einer privaten Ladestation
 
Wer kann Anträge stellen?
 
Träger von Investitionsmaßnahmen zur Errichtung einer Ladestation für Elektroautos im nicht öffentlich zugänglichen Bereich von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden. Träger von Investitionsmaßnahmen sind zum Beispiel Privatpersonen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Bauträger. Nicht antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften, Gemeindeverbände, Zweckverbände und Kirchen.
 
Was wird gefördert?
 
Gefördert werden der Erwerb und die Errichtung einer fabrikneuen, nicht öffentlich zugänglichen Ladestation inklusive des elektrischen Anschlusses (Netzanschluss) sowie damit verbundene notwendige Nebenarbeiten (Definition der Gesamtkosten siehe unter „Wie wird gefördert?“) an Stellplätzen von bestehenden Wohngebäuden in Deutschland, wenn u.a.:
  • die Ladestation über eine Normalladeleistung von 11 kW verfügt,
  • der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommt,
  • die Ladestation intelligent und steuerbar ist (mit Blick auf die Netzdienlichkeit)
 Wie wird gefördert?
 
Die Förderung erfolgt durch einen Investitionszuschuss, der nach Abschluss Ihres Vorhabens auf Ihr Bankkonto überwiesen wird. Der Zuschuss beträgt pauschal 900 Euro pro Ladepunkt. Unterschreiten die Gesamtkosten des Vorhabens den Zuschussbetrag, wird keine Förderung gewährt. Der Zuschuss kann bei der KfW über das Zuschussportal beantragt werden. Bei der Ermittlung der Gesamtkosten können Kosten für folgende Leistungen berücksichtigt werden:
 
• Ladestation 
• Energiemanagementsystem/Lademanagementsystem zur Steuerung von Ladestationen
• Elektrischer Anschluss (Netzanschluss)
  Notwendige Elektroinstallationsarbeiten (zum Beispiel Erdarbeiten)
 
Anträge können ab dem 24. November 2020 bei der KfW eingereicht werden.

Stadtwerke Lindau fördert mit 200,-€ E-Autos.

 Hier gelangen Sie zum Antrag

Regionalwerk Bodensee fördert mit 100,- € Bonus für die Ladestation zuhause und 50,00 € für Aufkleber.

Hier gelangen Sie zum Antrag

 Das Land BW fördert mit 40 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal 2.500 Euro pro Ladepunkt, beteiligen wir uns an Ihrer Ladeinfrastruktur ( Gewerblich ).

Hier gelangen Sie zu Antrag

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die definitiven Förderzusagen der jeweiligen Fördermittelgeber.